Neues Update 0020

Seriennummernlogik erweitern

Neben der Darstellung im Container werden alle Seriennummern pro Beleg_Position im Feld Sn_Liste eingetragen. Somit können die Seriennummern auf Reports aufgedruckt werden, ohne dass weitere Tabellen in selbigen aufgenommen werden müssen.
Wenn die Lagerbuchung rückgängig gemacht wird, werden auch die Seriennummern aus der Zuordnung entfernt. Dabei wird das Feld Sn_Liste immer geleert. 

Ein globaler Parameter: LagerBuchSeriennummerEingeben(Ja/Nein) beeinflusst die Buchungslogik. Steht der Eintrag auf Ja, sind Seriennummern im Zuge der Buchung immer per Hand einzugeben. Steht der Eintrag auf Nein, einem nicht definierten Wert oder ist nicht vorhanden, gilt folgender Workflow (pro Belegposition):

Sind dem zu buchenden Artikel freie Seriennummern (Attribut „verwendet“ als Bitfeld ist nicht gesetzt) zugeordnet, ist aus diesen auszuwählen. Sollte die freie Auswahl abgebrochen werden oder keine freien Seriennummern mehr verfügbar sein, sind die restlichen Seriennummern einzugeben. Ein Abbruch an dieser Stelle beendet den kompletten Vorgang der Lagerbuchung.

Global Parameter anlegen

Feld S/N Liste in Beleg_Positionen anlegen.
Lagerbuchung rückgängig mit Berücksichtigung Sn_Liste leeren und Artikel freigeben.

Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie die Updatereihenfolge und lassen Sie keines aus. Es ist nicht vorgesehen, dass Updates übersprungen werden. Wie Sie den Patch- / Updatestatus der Faktura Software ermitteln, wird in den FAQ’s erklärt.
Powered by WordPress