DTAUS

Als Datenträgeraustausch-Verfahren (DTA oder DTAUS) wird ein Verfahren im bargeldlosen Zahlungsverkehr bezeichnet.

Das DTAUS-Format wurde für den Inlandzahlungsverkehr vom Zentralen Kreditausschuss (heute: Die Deutsche Kreditwirtschaft), als einheitlicher Standard zur elektronischen Verarbeitung von Zahlungsaufträgen (Überweisungen und Lastschriften) im deutschen Inlandzahlungsverkehr, vereinbart. Das Format wird auch zur Übermittlung von Kontoauszuginformationen von der Bank zum Kunden eingesetzt, obwohl hierfür eigentlich MT940 vorgesehen ist.

Quelle: Wikipedia

 

 

Powered by WordPress